Auto und Verkehr Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell...

Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell oder dunkel: Innentemperatur steigt bis 60 Grad

Must Read

ADAC SE macht Einstieg in E-Mobilität erschwinglich / Günstige Abos mit flexiblen Laufzeiten / Zahlreiche E-Bikes und E-Motorroller im neuen Online-Shop / Rabatte und...

München (ots) - Der Einstieg in die E-Mobilität ist oftmals noch ein teures Unterfangen. E-Bikes und E-Motorroller schlagen mit...

Der Schrottabholung Bottrop bietet realistische Preise und unkomplizierte Abläufe

Auch große Mengen Altmetall werden kurzfristig angekauft und abtransportiert Der Schrottabholung Bottrop steht für eine seriöse Arbeitsweise und reelle Ankaufpreise....

Schrottabholung Düren: bietet realistische Preise und unkomplizierte Abläufe

Auch große Mengen Altmetall werden kurzfristig angekauft und abtransportiert Schrottabholung Düren steht für eine seriöse Arbeitsweise und reelle Ankaufpreise. Dank...

Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell oder dunkel: Innentemperatur steigt bis 60 Grad

Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell oder dunkel: Innentemperatur steigt bis 60 Grad

München (ots) – Im Sommer wird das Auto rasch zum Backofen – mit Temperaturen von bis zu 60 Grad Celsius. Die gefährlichen Folgen: Autofahrer werden unkonzentriert, das Unfallrisiko steigt. Für zurückgelassene Kinder oder Tiere kann ein in der Sonne geparktes Auto sogar lebensgefährlich werden. Macht es dabei einen Unterschied, die Fenster einen Spalt zu öffnen? Hat die Autofarbe einen Effekt auf die Hitzeentwicklung im Wagen? Helfen getönte Scheiben? Der ADAC gibt Antworten:

Selbst leicht geöffnete Fenster machen keinen Unterschied. Bei einer Untersuchung baugleicher Fahrzeuge mit unterschiedlichen Fensteröffnungen bei 28 Grad Celsius Außentemperatur ergab sich nahezu dasselbe Bild: Binnen kürzester Zeit erreichte die Temperatur im Wageninneren bedrohliche Werte. Blieben die Fenster geschlossen, wurden nach zehn Minuten 38 Grad und nach 20 Minuten sogar 45 Grad gemessen. Waren zwei Fenster leicht geöffnet, erreichten die Werte immerhin noch 36 bzw. 42 Grad Celsius (nach zehn bzw. 20 Minuten).

Nach einer Stunde in der prallen Sonne kletterte die Temperaturanzeige jeweils deutlich über die 50-Grad-Marke. Daher sollten Autofahrer niemals Kinder oder Tiere im Wagen im Sommer zurücklassen. Unerheblich ist, ob es sich um ein weißes oder schwarzes Fahrzeug handelt – die ADAC Experten stellten keinen Unterschied in der Hitzeentwicklung abhängig von der Lackfarbe fest.

Einen kleinen Effekt haben immerhin Wärmeschutzverglasung oder getönte Scheiben. Denn den größten Anteil bei der Hitzentwicklung im Auto haben die Fensterflächen. Deren Größe, der Einstrahlwinkel der Sonne sowie die Farbe des Innenraums haben einen starken Einfluss auf die Erwärmung. Auch Folien an den Fenstern schützen, indem sie das Sonnenlicht, das für die Wärme sorgt, reflektieren. Vorsicht: Viele Autofahrer glauben, dass sie hinter der Autoscheibe vor UV-Strahlung gut geschützt sind. Das stimmt nur bedingt. Die Frontscheibe schützt zwar weitestgehend vor UV-A und UV-B-Strahlung – die Seitenscheiben lassen allerdings die UV-A-Strahlung passieren, die eine vorzeitige Hautalterung und im schlimmsten Fall Hautkrebs verursachen kann.

Tipps vom ADAC, wie man der Hitze im Auto trotzt:

– Türen und Schiebedach des von der Sonne aufgeheizten Fahrzeugs öffnen und gut durchlüften – Fenster und Schiebedach schließen, wenn die Klimaanlage anfängt zu wirken – Zu Fahrtbeginn die Lüftung auf die höchste Stufe stellen – Beim Parken eine Sonnenschutzmatte auf die Windschutzscheibe legen – Auf Ledersitze ein Handtuch legen – der Bezug heizt sich stark auf

Pressekontakt:

ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Teilen Sie den Artikel: Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell oder dunkel: Innentemperatur steigt bis 60 Grad

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an über 51 Auto Premium Portale

Sie lesen gerade den Artikel: Hitze im Auto: Die Farbe macht keinen Unterschied / Egal, ob hell oder dunkel: Innentemperatur steigt bis 60 Grad

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an über 51 Auto-Magazin Portale

Latest News

Elektroauto TOGG: Türkei: Wurde der Preis für das eigenproduzierte Elektroauto TOGG geleakt?

Elektrofahrzeug TOGG Fatih Altayli, Journalist von HaberTürk, teilte mit, er habe "inoffizielle Informationen" über das Elektrofahrzeug TOGG, das erste indigene...

Aktuelle PR-Meldungen

Touareg V8 : Last Edition“ ist ab 17. August bestellbar

Wolfsburg Carpr.de) Exklusives Premium SUV: auf 400 Modelle limitiert, mit eleganter Ausstattung und nur in Deutschland erhältlich Neuer Touareg R2 wird künftig Flaggschiff der Marke...

Altmetallabholung Herten: unkompliziert und fair

Die Schrottabholung Herten bietet ihren Kunden eine kostenlose Schrottabholung an Schrott verstopft vielerorts Lagerflächen. Seien es die Keller, Hofflächen und Dachböden der Privathaushalte oder die...

Glockenklang und Musik: eine Tradition beim Abholen von Metall in Herne

Schrottabholung in Herne – Schrott ordnungsgemäß entsorgen Wenn Privatleute oder Gewerbetreibende eine professionelle Schrottabholung beauftragen, ist eine ordnungsgemäße Entsorgung des Schrotts sichergestellt. Denn ein Anbieter wie Schrott-Ankauf-Nrw.de kann Sachkundenachweise...

Bundesweite Autoankauf : wirkaufenwagen.de

Autoankauf:  WirKaufenWagen.de ist Ihr Partner für einen fairen Fahrzeug-Verkauf Ganz gleich, welches Fahrzeug Sie verkaufen möchten: Wir von WirKaufenWagen.de sind Ihr Partner, wenn Sie Wert...

Das könnte Sie auch interessieren